PATH ANALYTICS - Laufwege in Kennzahlen



DER KUNDE

The Latest ist ein Store am Berliner Kurfürstendamm, der auf 260 Quadratmetern Präsentationsfläche Start-Ups und innovativen Marken auf Grundlage eines monatlichen Abonnements wertvolle Kunden- und Markteinblicke bietet.



DIE AUFGABE

The Latest denkt das gesamte Konzept des stationären Einzelhandels neu. Dazu gehört auch, die Geschehnisse auf der Fläche messbar und analysierbar zu machen: Die Besucher des Stores sollen beim Eintritt gezählt und ihre Laufwege auf der gesamten Verkaufsfläche erfasst werden. Auf Basis dieser Trackingdaten wird ermittelt, wie viele Kunden sich wie lange mit welchem Produkt beschäftigen.

Diese Masse an erfassten Daten muss über klare Kennzahlen sinnvoll auswertbar sein, um dem Betreiber und den Marken wertvolle Insights über die Kunden im Store und deren Verhalten zu geben. Damit soll die Performance sowohl des gesamten Stores und des grundlegenden Konzepts von The Latest, als auch die der einzelnen Produkte und Marken messbar und analysierbar gemacht werden.



DIE LÖSUNG

Als Basis dient ein flächendeckendes Tracking mittels 3D-Sensoren. Das Store-Layout von The Latest ist virtuell in Zonen unterteilt, welche die einzelnen Produkt-Präsentationsflächen abbilden. Dadurch wird ermittelt, wie lange sich eine Person in welcher Zone aufhält und wie sich diese Person durch den Store bewegt.



Alle Bewegungsdaten werden in Echtzeit an die sensalytics-Cloud übermittelt und dort verarbeitet und aufbereitet. Über kontinuierlich laufende Ladeprozesse werden diese Massendaten in auswertbare, fachliche Daten transformiert und stehen in einem einfachen Cockpit zur Analyse bereit. Diese liefern alle Informationen auf einen Blick.



„Wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge und haben sofort gemerkt, dass wir mit sensalytics einen Partner haben, der unsere Vision von der Zukunft des Handels teilt.“ - Dhi Matiole Nunes, Co-Founder The Latest


77 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Autonome Stores